Freitag, 25. August 2017

Blog-O-Quest #23: Meister, Spielleiter & Co.

Und einmal mehr ist es soweit, die Blog-O-Quest ruft. Dieses Mal geht es um Spielleitern. Kurze Rede, wenig Sinn, hier kommen meine Antworten zum Thema.


1. Am liebsten spiele ich eigentlich bei mir, denn dort habe ich Zugriff auf meinen PC und damit auf meine wunderbare Musikauswahl. Leider habe ich keinen richtigen Platz und vor allem keinen gescheiten Tisch, daher spielen wir bei unserem Haupt-SL. Der hat nen großen Tisch und genug Platz.


2. Ich bin eigentlich sehr gerne Spielleiter, da es mir Spaß macht, meine Welt darzustellen und mir Geschichten auszudenken, aber aktuell komme ich leider nur sehr selten dazu. Meine Hoffnung liegt auf den letzten Monaten des Jahres, wenn ich hoffentlich endlich wieder Zeit habe...


3. Als Spielleiterin bin ich noch etwas ungeschickt und unsicher, denn ich komme leider nicht sehr häufig zum Leiten. Entsprechend fehlt mir einfach die Praxis.


4. Meister, Gamemaster (GM), Spielleiter oder Spielleitung - die Bezeichnung ist mir relativ egal, jedoch hat "Meister" halt so was Zweideutiges... SL liegt mir am ehesten, das ist kurz und jeder weiß, was gemeint ist.


5. Wie bereitest du dich auf eine Spielrunde (als Spielleiter oder Spieler) vor?
Als Spieler eigentlich gar nicht. Da ich diejenige bin, die die Berichte schreibt, weiß ich meistens eh noch, was passiert ist und meine Unterlagen liegen eh beim SL, damit ich sie nicht vergesse. Als SL dagegen muss ich mir natürlich erstmal ein Abenteuer ausdenken und mir dann nochmal gründlich die Charaktere der Spieler zu Gemüte führen.


Bonusfrage: Auf einer Rollenspiel Convention spiele ich ausschließlich, weil ich mich noch nicht traue, vor Fremden zu leiten. Außerdem möchte ich ganz gerne Black Oracle leiten, aber das ist halt noch nicht soweit. Abgesehen davon komme ich recht selten auf Conventions. Die letzte war die Ratcon letztes Jahr...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen