Dienstag, 26. Januar 2016

Shadowrun-Stress Teil 3

Ach wie ich es liebe! Irgendwie mögen mich Charaktererschaffungsprogramme nicht. Das von L5R hat tausend Fehler, das von DSA ließ sich gar nicht erst öffnen und nun der Spaß mit Chummer 5. Lade ich also dieses Programm herunter, möchte Karmaerschaffung wählen - BAM! Keine Metatypen auswählbar, nicht einmal Menschen. Mit Prioritäten funktionierte es wunderbar, nur mit Karma war es anscheinend nicht programmiert. Also suche ich weiter. Finde eine andere Version und lade sie herunter. Dann wundere ich mich, da es keine ausführbare Datei gibt. Bitte nicht, denke ich und lösche alles wieder. Wieso hasst du mich so? Ein weiterer Link funktioniert nicht. Dann, nach einer gefühlten Stunde, finde ich in einem Forum jemanden, der genau mein Problem hatte - zusammen mit einem funktionierenden Link! Yes!! Danke! Endlich. So, dann mal frisch ans Werk und das gute Stück testen.
Wow, es gibt tatsächlich Prioritäten-, Karma- und Punktesystem! Und sie funktionieren sogar! UND! Ich kann die Sprache sogar auf Deutsch stellen. Nicht, dass das notwendig wäre, aber ich habe es doch so lieber, da ich das Regelwerk eher auf Deutsch kenne und somit flüssiger arbeiten kann.

Meine Freude ist nur von kurzer Dauer. Da mein Charakter ja viel Ausrüstung besitzen soll, beginne ich wie gehabt mit eben jener und muss feststellen, dass genau die eben nicht übersetzt wurde. Woher soll ich denn nun bitte wissen, was Spider-Eyes sind? Es sagt mir zwar, auf welcher Seite das im Grundregelwerk stehen soll, aber die Reihenfolge wird in der englischen Ausgabe eine andere sein, entsprechend kann ich mich darauf nicht verlassen. Sieht so aus, als dürfte ich diesen Kram doch per Hand erledigen. Die Berechnung des Restes kann ich dann immernoch dem Programm überlassen, ich stelle dann einfach entsprechend weniger Karma ein.

Aaaalso: Taser: Check. Pistole: Check.

Es folgt etwas Ersatzmunition, dann komme ich zur Kleidung. Hm, denke ich, in diesem einen Erweiterungsband gab es stylische und sichere Kleidung, die besser zu meiner reichen Göre passen sollte als der Standard-Ledermantel, deshalb schiebe ich diese Auswahl vorerst ans Ende, damit ich in Ruhe das Grundbuch durchackern kann. Ihr Kommlink wird aber das beste, das man sich zu Beginn leisten kann: Das Transys Avalon. Dazu ein subvokales Mikrofon. Man weiß ja nie, wann man mal eines braucht.

Alphabetisch ist dieses Ausrüstungskapitel wohl nicht geordnet, einen thematischen Zusammenhang scheint es auch nicht wirklich zu geben. Hör- und Sichthilfen stehen zwar beieinander, genau wie Kommlinks und Decks, aber warum jetzt E wie Elektronik nach W wie Waffen kommen muss, verschließt sich mir.

Ich besorge mir 2 gefälschte SINs der Stufe 4, dazu ein paar Lizenzen. Leisten kann ich es mir ja, denke ich. Dann stelle ich mir noch ein paar Sicht- und Hörgerätschaften zusammen, nicht für mich, sondern für meine Chummer. Ich bin halt das wandelnde Ausrüstungslager. In einen leichten Kaufrausch verfallend lege ich mir bzw. meinem Charakter jede Menge Zeug zu, das ich sonst niemals kaufen würde, das aber evtl. nützlich sein könnte. Natürlich erhält sie auch einen DocWagon-Vertrag, schließlich weiß man ja nie, was so passieren könnte und wenn sie selbst verletzt ist, ist vielleicht kein anderer da, der sie zusammenflicken kann.

Dann schaue ich mir die Cyberware an. Angedacht sind Augen- und Ohrenverbesserungen, sowie Talentbuchse und -leitung für ihre Softs. Mal schauen, ob das so bleibt. Hahaha, natürlich nicht! Wie hätte ich das auch nur im Schlaf glauben können? Ein paar zusätzliche Kleinigkeiten sind natürlich dazugekommen (Reflexbooster, Schlafregulator und Reflexrekorder), ob ich sie behalte steht jedoch auf einem anderen Blatt. Jetzt noch die Überlegung, ob ich ein Auto oder gar ein Flugzeug will. Da gibt es ja durchaus schöne Optionen, aber die Preise... ich werde wohl erst in die anderen Ausrüstungsbände schauen, dort Kleidung und ggf. noch eine andere Waffe ergattern und dann sehen, was übrig bleibt von meinem Budget. Einen Lebensstil brauche ich schließlich auch noch. Aber das wars dann. Hat dann auch lange genug gedauert. Ich hasse SR-Charaktererschaffung.

Bei der Kleidung brauche ich eine ganze Weile, da es eine Menge Sonderregelungen gibt, die mal wieder nirgendwo übersichtlich erklärt werden. Und bei SR gibt es für jede Kleinigkeit Sonder- und Erweiterungsregeln! Ich hasse es, ich hasse es mit jeder verstreichenden Minute mehr! Schließlich wähle ich die Steampunk Kollektion von Vashon Island aus und packe noch ein paar kleine Gimmicks drauf, die mich gegen Feuer und Elektrizität schützen und meine Wärmeabstrahlung dämpfen. Das reicht. Jetzt noch schnell Erweiterungsband 2, dann bin ich hoffentlich e n d l i c h fertig...

Ein Auto finde ich schnell, einen hübschen Pickup, der sowohl für die City, als auch fürs Gelände tauglich ist. Dann fällt mir auf, dass ich eine Seite mit RFIDs komplett vergessen habe, also wird nochmal zurückgeblättert, rausgesucht und dann, eeendlich, habe ich nach guten 2+ Stunden Rumgewühle meine Ausrüstung. Ich rechne durch, füge noch meinen Luxus-Lebensstil hinzu und werfe dafür etwas anderes raus, das ohnehin zu teuer und nicht so wichtig war.

Nun will ich mich endlich mit Chummer meinen restlichen Charakter erstellen. Die Vorteile sollten sich trotz des wilden Deutsch-Englisch-Mischmaschs einigermaßen finden lassen. Ich bin auch ganz gut dabei, als ich feststelle, dass bei einigen Vorteilen falsche Karmakosten angegeben sind. Und dann, dass ich keine Handicaps auswählen kann. In diesem Moment ist mir das blöde Teil egal, ich mache den Chummer aus und nutze wieder die Variante, an die ich ohnehin gewöhnt bin und bei der ich sicher sein kann, dass sie fehlerfrei abläuft: Es selbst schriftlich machen!

Vielleicht habe ich mir einfach die falsche Version runtergeladen. Ist mir jetzt auch egal. Innerhalb der nächsten 45 Minuten bekommt mein Charakter seine Attribute, Skills usw. Charaktererschaffung bei SR ist echt verflucht langwierig. Ich hasse es!

Den kompletten Charakter bekommt ihr dann demnächst zu sehen, wenn ich mir auch wirklich mit allem sicher bin. Sollte aber nicht mehr zu lange dauern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen